Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Abramow holt Bronze bei der WM

24.10.2018 | 07:16

Erik Abramov gewinnt Bronze bei der Junioren WM auf den Bahamas,

Bis Juni war Erik noch Sportschüler an der Sportschule Potsdam . Am Wochenende holte Erik Abramov  eine der zwei Medaillen für das deutschen Team. Nachdem er schon im September bei der U21-EM den zweiten Platz belegte, konnte er nun auch in Nassau seine starke Form bestätigen. Im ersten Kampf machte Abramov kurzen Prozess und legte den Mongolen Bat-Orshikh Sumiyabeis bereits nach 14 Sekunden auf die Matte. Im anschließenden Kampf dauerte es unwesentlich länger und sein Kontrahent Dimitrios Tsoumitas aus Griechenland musste ebenfalls nach knapp einer halben Minute vorzeitig die Segel streichen. Im entscheidenden Kampf um den Einzug in das Finale unterlag er dem Österreicher Stephan Hegyi im Golden Score durch drei Bestrafungen. Im Bronzekampf wartete dann  Enej Marinic. Erik Abramov besiegte den Slowenen bereits nach 42 Sekunden Kampfzeit durch Ippon  und  konnte die Bronzemedaille gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch!

Zurück

Kontakt