Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

„Der Einfluss von Drogen auf das jugendliche Gehirn“

24.05.2018 | 11:34

„Am 24.05.2018 beschäftigte sich das Kollegium der Sportschule mit dem Thema: „ Der Einfluss von Drogen auf das jugendliche Gehirn“. Herr Dr. Walz von SYNANON bot einen interessanten Vortrag.  Besonders hervorgehoben wird seine Anschaulichkeit, die auch das Verstehen komplexer wissenschaftlicher Sachverhalte ermöglichte. Der naturwissenschaftliche Zugang zeigte zudem einerseits Grenzen des pädagogischen Handelns auf, andererseits Chancen einer psychologischen Intervention, wenn z.B. positiv besetzte Ziele von Jugendlichen auch von Eltern oder Lehrkräften für eine Anti-Drogen-Motivation genutzt würden. Herr Dr. Walz bezog Erfahrungen von zwei suchtmittelabhängigen Klienten in die aktive Diskussion mit ein, welche eindrucksvoll aus ihrem Leben berichteten. Das Thema Resilienz und Schutzfaktoren in der Schule und  der Familie sowie die Rückschlüsse auf die Arbeit mit unseren SuS machte deutlich, dass wir gemeinsam weiter an der Thematik weiterarbeiten werden müssen und wollen.“

Dr. Iris Gerloff
Schulleiterin

Zurück

Kontakt